Künstlergesamtliste
Egbert Mittelstädt|  Biographie
Egbert Mittelstädt:  Interval 23
Preis: 980,- EUR
Interval 23

Pigmentprint auf Leinen.2012. 50 x 80 cm. Unikat

Egbert Mittelstädt

1963 in Frankfurt a. M. geboren

1981-86 Studium Kommunikations-Design an der FH Würzburg
1992-95 Studium an der Kunsthochschule für Medien Köln
1998-2000 Lehrauftrag an Kunsthochschule für Medien Köln
seit 2002 Lehrauftrag an der Fachhochschule Darmstadt



Einzelausstellungen und Ausstellungsbeteiligungen (Auswahl):
 
1993
„Multiple Arts“, Maastricht
1994 „Spektakel“, Museum am Ostwall, Dortmund*
„Videonale“, Kunstverein, Bonn*
„INA“, Paris

1995
European Media Art Festival, Osnabrück*
World Wide Video Center, Den Haag*
Kunsthaus Rhenania, Köln

1996
Sonderschau des Kunstmarkt Hannover

1997
„Folie“, Wandelhalle, Köln*

1998
„Venetian Wipe“, Hauptstadtstudio ARD, Berlin*

1999
„Kunst Passiert“, Römisch Germanisches Museum, Köln*
European Media Art Festival, Osnabrück*
„Mobile/Dioramen“, Siemens, München

2000
„Deutsche Video-Kunst 1998-2000“, Museum im Glaskasten, Marl*
„Lighthouse“, Speicherstadt Hamburg

2001
„The Human Machine Projekt“ Digital Art Gallery, Frankfurt*
„Dioramen“, Atelier für Medienprojekte, Köln*

2002
„Dioramen“, Trimetal (Passagen), Köln
„Arsenal“, Wandelhalle, Köln*
„As Time Goes By“ , Kunstverein Region Heinsberg*
„Dioramen“, Kunstraum1, Mönchengladbach
„SpiralScan“ mit Geert Westphal, Köln Marsdorf
 
2003
„Streams of Encounter“, Taipei, Museum of Fine Arts*
„Improbable Movements“ CCBB, Rio de Janeiro*
„Museumsland“, Lange Nacht der Museen, Mülheimer Freiheit 126, Köln
„Madou“, mit Geert Westphal, IVG, Bonn

2004
„Défilments“, HEAA, Genf*
„Maisalon“, Monreal&Poppen, Bonn
„Passanten“, IHK, Bonn/Rhein-Sieg

2005     
Transmediale mit Biosphere, Berlin*
„Bewegtbilder“ European Media Art Festival, Osnabrück*
Mutek mit Biosphere, Montreal Canada *
Ars Electronica, Linz *
„Bewegtbilder“ Lange Nacht der Museen, Kulturbunker, Köln

2006     
diverse Performances mit Biosphere weltweit
u.a in Moskau, London, Mailand und Oslo
Mövenpick-Hotel, Frankfurt *
„Discover Sudan“, Saarbrücken *
InVideo, Mailand *

2007     
Tease-Art-Fair, Messebeteiligung bei KOELN-ART*
Nemo-Festival, Paris*
„Discover Sudan“, ZKM, Karlsruhe
„Abschweifungen“, Galerie Trimetall, Köln
„Discover Sudan“, HaD, Frankfurt

2008     
„Insight Project“ mit Biosphere, La Geode, Paris
„Discover Sudan“ Diozesanmuseum, Regensburg
„Discover Sudan“ Don Bosco, Brüssel
„Disposition“ Dagmar Schmidla Galerie, Köln
„Abschweifungen“ Koeln-Art bei Kreon Vektron, Köln

* Publikation/Katalog


Auszeichnungen und Preise:

Fuji-Förderpreis European Media Art Festival, Osnabrück 1995
Publikumspreis, INA, Paris 1996
1.Preis, Backup-Festival, Weimar 2001
2. Preis DNA Award, Frankfurt, 2001
Lobende Erwähnung, Internationales Bochumer Videofestival, Bochum 2000
Lobende Erwähnung, Preis der deutschen Filmkritik, Osnabrück 2003
Mention du jury, Rencontres Audiovisuelles MAP, Lille 2003

 

Kaufanfrage

Informationen zum Kunstwerk

Ihre Kontaktdaten

Werke von Egbert Mittelstädt

Berlin ZeitfächerClouds and FjordsFlug 0019Iceinterval 1Interval 13  Interval 23Interval 31 Interval 35Interval 46Interval 59Interval 7 Interval 70Paris Louvre 2Passanten DomplattePassanten SkateboarderPerfect cloudsPoleRio BibliothekUpstairs 1Upstairs 2Upstairs 3

Koeln-Art Newsletter

Newsletter-Bestellung

Ihre Kontaktdaten

Sicherheitsfrage